Herz und Verstand auf eine Linie bringen

Zu Beginn der Methamorphose steht das ZIEL

Um Veränderung anzustoßen, brauchst Du Dein Zielbild. Es kann ganz klein oder ganz groß sein. Coaching dient dazu, dieses Bild aus Deinen Wünschen und Träumen zu entwickeln und daraus die gewünschten Veränderungen abzuleiten. Dazu braucht es Raum und Zeit zur Reflektion und die richtigen Fragen. Beides bekommst Du von mir, gepaart mit Witz und Humor.

Veränderung braucht Klarheit

Du hast Dich verlaufen im Dschungel der Möglichkeiten, im Gewirr Deiner Terminpläne und den Anforderungen anderer Menschen?  Gerne stelle ich Dir für den Anfang meine Vogelperspektive und Klarheit zur Verfügung. Gerne helfe ich Dir  Ideen zu verwirklichen und Hindernisse aus dem Weg zu räumen. So lange bis wir gemeinsam zu Dir zurückgefunden haben.

Andrea Menschick Kinesiologie & Coaching Renningen
"Träume-Alltag" Kinesiologie & Coaching Andrea Menschick Renningen

Was Bremst ?

Reaktionsmuster erkennen

In unserer verdichteten Zeit findet sich nicht oft die Gelegenheit zur Reflexion von Ereignissen und Ergebnissen. Vieles überlagert sich und Du bist gefangen im Alltag – verlierst Deine Ziele und Träume aus den Augen.

Gefühle, Handlungen und Verhaltensweisen laufen automatisch ab und entziehen sich Deinem Einfluss. Bevor die Menge der automatisch ablaufenden Reaktionsketten zu groß wird, was häufig zu Stress oder und körperlichen Symptomen führt, ist Coaching hilfreich.

Je frühzeitiger begonnen, desto einfacher ist es, diese Reaktionsmuster zu verändern. Das Coaching hilft auf der Verstandes/ Bewusstseins Ebene KLARHEIT zu bekommen

  • was willst DU
  • was machst Du nur weil es sich so ergeben hat.

Auch wenn wir unser Ziel genau vor Augen haben, gibt es noch eine Vielzahl von Kräften in uns Selbst, die es zu überwinden gibt.

Grenzen des Coachings

Coaching, Supervision, Psychologische Beratung, Psychotherapie, die Grenzen sind oft verwischt und haben oft garnichts mit der Anwendung zu tun, sondern mit der Erlaubnis etwas tun zu dürfen. Allen Ansätzen gemein ist, das Gegenüber bei der Verwirklichung seiner Ziele zu unterstützen.

Wichtig ist ein klares Ziel, genauso wicktig ist es sich konkret vorzustellen, dann macht unser Autonomes Nervensystem schon viel alleine. wenn nicht ist es prima von der Kinesiologie unterstützt zu werden.

"Gedanke+Einstellung=Gefühl" Kinesiologie & Coaching Andrea Menschick Renningen

Weil alles zusammenhängt

error: Content is protected !!